Gemeinschaft, Freude und Zusammenhalt über Generationen hinweg.
Wittenberger denkMal-Oase - Offline und Online

Die Senioren-Online-Initiative der Wittenberger denkMal-Oase

PC, Tablets und Smartphones verändern die Welt - und diese Veränderungen machen auch vor älteren Menschen nicht halt. Viele sind jedoch zunächst skeptisch: Braucht man das Internet denn wirklich? Und kann ich das in meinem Alter überhaupt noch verstehen? Die Idee für eine Senioren-Online-Initiative der Wittenberger denkMal-Oase basiert auf der Überzeugung: Wer den ersten Schritt richtig gezeigt bekommt und dann unter fachkundiger Anleitung ausprobiert, wird schnell den Nutzen der digitalen Medien für sich persönlich erkennen.


"Wie Vereine dem Demografiewandel im Landkreis Wittenberg begegnen ..."

"... Das Leben im Landkreis Wittenberg bietet eine hohe Lebensqualität für Menschen jeden Alters. Hier wohnen rund 125.000 Sachsen-Anhalterinnen und Sachsen-Anhalter. Als ländlich geprägter Landkreis spielt der Demografiewandel jedoch in besonderem Maße eine Rolle. Verschiedene Vereine und Institutionen haben ihren ganz eigenen Weg, um auf diese Herausforderungen zu reagieren. Im Video werden vorgestellt: Rollator-fit im Nachbarschaftstreff West und die Senioren-Online-Initiative der denkMal-Oase." (Zitat von der Internetseite des Landkreises Wittenberg)       Das Video sehen Sie hier.



Unser neues, digitales Flipchart: Wir danken der Stiftung der Sparkasse Wittenberg!

Neugier weckt Kreativität, und kennt keine Altersgrenzen.


Online unter Corona-Bedingungen


Das war auch für die Durchführung der Senioren-Online-Initiative keine einfache Zeit. Mit Abstand und mit Maske haben wir versucht, den interessierten Seniorinnen und Senioren bei dem Gebrauch ihrer Tablets und Smartphones zu helfen. Großer Dank dabei an unsere Schülerinnen und Schüler. Ihr seid einfach großartig.

Doch trotz Impfungen, Abstand und Maske mussten wir nach dem Lockdown in 2020 auch im November 2021 die Senioren-Online-Initiative erneut aussetzen.

Wir hoffen, dass wir im März 2022 mit diesem wichtigen Projekt wieder ohne Abstand und Maske starten können.

Projektstart: 2019

Viele ältere Menschen fühlen sich unsicher, wenn es um die Nutzung neuer Medien geht. Gleichzeitig interessieren sie sich aber auch dafür und wollen in diesem Thema den Anschluss nicht verpassen, wenigstens verstehen, was da draußen in der digitalen Welt so alles passiert. Die Idee zu diesem Projekt wurde in der denkMal-Oase geboren. Im Herbst 2018 kam von einem Teilnehmer die Frage auf: "Ich habe von meinem Enkelsohn zum Geburtstag ein Tablet geschenkt bekommen. Einschalten und aufladen kann ich das Ding ja, aber mehr auch nicht. Und ich würde so gerne mit ihm skypen."


Projektförderer weiterhin gesucht!

Die Senioren-Online-Initiative startete unter der Federführung von Mitgliederinnen und Mitgliedern des LEO-Clubs (Jugend-Organisation der LIONS), die ehrenamtlich nicht nur zeigen werden, wie die Hardware zu bedienen ist, wie eMails empfangen oder versendet werden können, oder wie wir mit unseren Kindern und Enkelkindern Skypen oder Fotos über Instagram austauschen. Unser Ziel ist es, langfristig eine interaktive Online-Plattform zu schaffen, die Gemeinschaft in Wittenberg auch online ermöglicht. Mehr wird an dieser Stelle noch nicht verraten. Und wie es immer so ist: Am Ende steht und fällt die Umsetzung einer guten Idee mit der Finanzierung. Wir bitten daher um ein offenes Herz und großzügige Unterstützung, wenn wir in den nächsten Wochen mit unseren Förderanträgen Mittel einwerben wollen.